E-Mail Kurse

flexibel – individuell  – nachhaltig 

Was ist ein E-Mail Kurs?

Ein E-Mail Kurs:

  • hat eine bestimmte Dauer (meistens mehrere Wochen)
  • besteht aus einer fest definierten Anzahl von E-Mail Lektionen
  • jede E-Mail Lektion benötigt 15-30 Minuten Lernzeit
  • ist für den Einsatz im Arbeitsalltag bestens geeignet
  • das Lerntempo kann vom Teilnehmer individuell im Rahmen der Gesamtkurszeit gesteuert werden
  • die Teilnehmer werden von einem Trainer/ Coach betreut (z.B. Übungsaufgaben)
  • es gibt Erfahrungsaustausch in Gruppen (online/ präsenz)
  • beinhaltet alle Lerninhalte eines klassischen Präsenzkurses
  • Ist praxisnah und nachhaltig, da die Lerninhalte schrittweise gelernt und sofort auf die Arbeitssituation übetragen werden können.
  • Ist preiswerter als ein Präsenzkurs

Buchen Sie hier ein Beratungsgespräch. Das Vorgespräch ist kostenfrei.

kostenfreies Erstgespräch

Fragen und Antworten zu E-Mail Kursen am Beispiel
E-Mail Kurs für Führungskräfte

Wie ist ein E-Mail Kurs aufgebaut?

Der E-Mail Kurs, z.B. ür zur Vermittlung von Führungswissen, besteht aus 12 Kapiteln, die in einzelne E-Mail Lektionen untergliedert sind. Jede E-Mail Lektion vermittelt spezielles Führungswissen, das unmittelbar im Arbeitsalltag angewendet werden kann.

Was ist der Vorteil von E-Mail Lektionen gegenüber dem klassischen Präsenzseminar?

Aus der Lernpsychologie weiß man, dass kleine “Lernpakete” besser “verdaulich” sind als einmaliges massives Lernen. Die regelmäßige Beschäftigung mit einem Thema führt zu einem stetigen Wissenszuwachs ohne zu überfordern. Der Teilnehmer kann einzelne Lerninhalte mehrfach wiederholen oder bei entsprechenden Vorkenntnissen auch überspringen.

Was ist der Unterschied eines E-Mail Kurses gegenüber einem Onlinekurs?

Das ist eindeutig die Bequemlichkeit und der Motivationsfaktor. Bei einem klassischen Onlinekurs muss der Teilnehmer von sich aus eine Lernplattform besuchen und entscheiden, mit welchen Lerninhalten und wie lange er sich damit beschäftigen möchte. Manchmal scheitert das bereits am Passwort. Ein E-Mail Kurs hat ein eingebautes Erinnerungssystem. So simpel es klingt – es hilft vielen Menschen den eigenen “Schweinehund” zu überlisten, regelmäßiger zu lernen und auch motivierter “dran” zu bleiben.

Welche Methoden kommen bei einem E-Mail Kurs zum Einsatz?

Die Methoden ähneln denen eines Präsenzseminars. Die Wissensvermittlung erfolgt durch Videovortrag, Informationstexte, Lernlinks u.ä. Der Teilnehmer absolviert verschieden Übungen und kann den Trainer/ Coach – so wie im Kursplan vorgesehen – bei Fragen ansprechen. In manchen Kursen gibt es zusäzliche Lerngruppen für den Erfahrungsaustausch, Zusatzwebinare, Onlinelerngruppen u.s.w.

Welche Themen eignen sich für einen E-Mail Kurs?

E-Mail Kurse sind für alle Themen geeignet, bei denen es um persönliche, soziale und methodische Kompetenzen geht. Weniger gut geeignet sind sie für handwerklich Themen, bei denen ein gewisses Verletzungsrisiko beim Praxustransfer besteht.

Was kostet ein E-Mail Kurs?

E-Mail Kurse enthalten Selbstlerneinheiten. Daher entsteht ein geringerer Aufwand für die Teilnehmerbetreuung. Es gibt statische Kurse mit einem festen Preis und vordefiniertem Betreuungsbudget. Wer es individueller möchte kann Zusatzbetreuung dazu buchen.

Beispiel: Führungscoaching über 6 Monate mit einem festen Betreuungskontingent gemäß Lernplan 1.500,00 €. Jede darüber hinaus gehende Zusatzstunde wird a´60 min mit 90,00 € inkl. Mwst. abgerechnet)

Meine Expertise

Ich bin ausgebildeter E-Tutor (IHK) und habe seit mehrere Jahren Erfahrungen im E-Learning gesammelt.

Kostenfreies Beratungsgespräch vereinbaren

Wir unterstützen Sie bei Ihren Zielen.

Mit Beratung, Training, Coaching und entsprechender Fördermittelberatung

  • +49 341 39 29 08 76