Personalentwicklung

„Alle gut verfolgten Dinge hatten bisher Erfolg“ (Friedrich Nietzsche)

Wer ein Konzept für die Personalentwicklung hat, der hat ein System

In den letzten 20 Jahren meiner Beratertätigkeit stellte ich immer wieder fest, dass viele Unternehmen kein Konzept für die Personalentwicklung haben. Das kann in der heutigen Marktsituation schnell zu Wettbewerbsnachteilen führen.

Was sind die 7 größten Fehler bei der Personalentwicklung?

  1. Die Bedeutung einer strategischen Personal- und Organisationsentwicklung wird unterschätzt, weil nicht klar ist, was sich hinter diesen Begriffen verbirgt, demnach wird auch keine systematische Personal- und Organisationsentwicklung betrieben
  2. Die Personalarbeit wird nebenbei erledigt, es gibt keine ausgebildete Fachkraft für das Thema Personal. Das ist typisch für Unternehmen, die schnell gewachsen sind und bei denen der Inhaber oder ein Mitarbeiter das Thema „mal eben“ mit übernommen hat.
  3. Die Kompetenzen der Mitarbeiter werden nicht systematisch entwickelt, weil kein Beurteilungssystem oder nur ein ungeeignetes Beurteilungssystem zur Feststellung von Mitarbeiterkompetenzen existiert. Unerkannte Fähigkeitslücken führen zu mangelnder Aufgabenbewältigung.
  4. Mitarbeitergespräche (sofern diese stattfinden) werden unprofessionell geführt und wirken demotivierend statt motivierend. Es gibt eine hohe Fluktuationsquote.
  5. Es gibt keine Mitarbeiter – Entwicklungspläne und keine Nachfolgepläne, dadurch wird auf wichtige Instrumente der Mitarbeitermotivation und -bindung verzichtet,  küftige Fachkräfte fehlen oder müssen teuer „eingekauft“ werden.
  6. Es gibt kein Qualitätsmanagement in der Personalentwicklung, damit fehlen die Kriterien zur Durchführung einer Kosten/ Nutzen Analyse von Bildungsmaßnahmen bzw. es werden die falschen Bildungsmaßnahmen durchgeführt.
  7. Die Führungsmethoden und / oder Formen der Arbeitsorganisation sind nicht mehr zeitgemäß. Das Unternehmen hat sich noch nicht auf die neue Generation Z eingestellt. Es gibt nicht genug Bewerber und Auszubildende. die sich für das Unternehmen interessieren.

Haben Sie erkannt, dass mehrere der genannten Punkte auf Sie zutreffen? Dann ist es höchste Zeit zu handeln! Erstellen Sie Ihr Personalentwicklungs – Konzept. Ein Personalentwicklungs – Konzept ist ein wichtiges „Strategiepapier“. Der Schwerpunkt liegt natürlich auf der Organisation der gegenwärtigen Personalarbeit. Es beinhaltet aber auch den Blick in die Zukunft. Hierbei geht es zum Beispiel um Nachfolgeregelungen oder das Thema Wissenserhalt beim Ausscheiden von Mitarbeitern. Sehr wichtig ist auch die Frage, welche Kompetenzen Mitarbeiter in Zukunft benötigen. Persönliche und soziale Kompetenzen lassen sich nur langfristig und meistens auch nur begrenzt entwickeln. Hier ist also eine vorausschauende Entscheidung bei der Auswahl der Mitarbeiter bzw. eine frühzeitige Weiterentwicklung der benötigten Kompetenzen sehr wichtig. Leiten Sie heute noch die geeigneten Maßnahmen ein. Sorgen Sie für Wettbewerbsfähigkeit und investieren Sie in die Zukunft Ihres Unternehmens! Das geht einfacher und leichter als Sie vielleicht glauben. Melden Sie sich hier zum Gratis Webinar: „Wie erstelle ich ein Personalentwicklungskonzept?“ an.

Einladung zu einem kostenlosen Erstgespräch über Ihr Personalentwicklungskonzept.

Wir sprechen dann über den aktuellen Stand der Personalentwicklung in Ihrem Unternehmen. Ich zeige Ihnen was Sie tun können, um in kürzester Zeit und mit geringem Aufwand Ihr Personalentwicklungs – Konzept zu erstellen. Schauen Sie sich auch mein Infovideo an und bei Interesse wählen Sie hier einen Telefontermin aus.

Aus datenschutzrechlichen Gründen benötigt YouTube Ihre Einwilligung um geladen zu werden. Mehr Informationen finden Sie unter Datenschutzerklärung.
Akzeptieren

Fördermöglichkeiten

Wirtschaftsförderung Mittelstand (bundesweit)

Die Unternehmensberatung im Rahmen des Programms Wirtschaftsförderung Mittelstand wird bis zu 80% gefördert. Im Rahmen der Beratung können verschiedene Thematiken des Unternehmens aufgegriffen und optimiert werden. Das Antragsverfahren ist besonders unkompliziert, allerdings ist die auch die Anzahl der Beratertage auf 3 begrenzt. Die Beratung kann zu verschiedenen Themen mehrmals in Anspruch genommen werden.

20 Jahre Erfahrung

  • Verschiedene Branchen

  • KMU und DAX Unternehmen

Kompletter Service

  • Personalentwicklungs – Konzepte

  • Fördermittelberatung

Qualität

  • Autorisierte Beratung

  • Beste Referenzen

Yvonne Pilz
Engelsdorfer Straße 396 / Büro 207
04319 Leipzig

  • +49 341 39 29 08 76

kontakt@yvonne-pilz.de